Aktueller Fall: Dieter Bohlen und der Kunstbegriff

Die Frage danach was eigentlich Kunst ist, ist Thema zahlreicher Klausuren und Hausarbeiten in der kleinen ÖffR – Übung. (vgl. etwa Kobor, „Grundfälle zu Art. 5 III“, JuS 2006, 593-596)

Nun ist die Frage auch für Dieter Bohlen relevant.

vgl. zum Sachverhalt http://unterhaltung.de.msn.com/tv/news-artikel.aspx?cp-documentid=6599331

Deine Lösungsideen kannst du hier posten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ÖffR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Aktueller Fall: Dieter Bohlen und der Kunstbegriff

  1. Bohlen und Kunst schließen sich schon begrifflich gegenseitig aus, muß man für diese Erkenntnis wirklich erst ein Gericht bemühen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s