Jura-Hausarbeiten: 5 Tipps zum Umgang mit Word

Das Semester neigt sich dem Ende und die Zeit der juristischen Hausarbeiten beginnt wieder. Grund noch einmal ein paar elementare Tipps zum richtigen Umgang mit Word zu geben. Es folgt die Top 5 „Was ich schon immer über das Hausarbeitenschreiben mit Word wissen wollte, aber bisher nicht zu fragen wagte“.

Tipp 1: Wie füge ich eine Fußnote ein?

STRG + ALT + F

Tipp 2: Wie füge ich Seitenzahlen ein?

„Einfügen – Seitenzahl – Seitenende“

Achtung!

– Das Deckblatt sollte durch Markieren des Kästchens „erste Seite anders“ keine Seitenangabe erhalten.

– Bei der Gliederung, dem Literaturverzeichnis und dem Sachverhalt sollten römische Ziffern verwendet werden. Erst im Gutachten werden arabische Ziffern verwendet: Dazu auf „Seitenlayout – (Seite einrichten) – Umbrüche – Nächste Seite“ klicken.

Tipp 3: Wie verändere ich die Seitenränder?

„Seitenlayout – Seitenränder – Benutzerdefinierte Seitenränder“

Links einen Korrekturrand von 7cm einstellen. Da der Drucker aber meist selbst noch etwas Rand lässt, dürften 6,5 cm genügen. Oben 2,5 cm, rechts und unten: 2 cm.

Tipp 4: Wie erstelle ich eine Gliederung?

Die Gliederung sollte die Struktur: A., I., 1., a), aa), (1) haben.

vgl. die sehr anschauliche Powerpoint von Prof. Dr. Stephan Weth

Tipp 5: Das geschützte Leerzeichen!

Dies „Trick“ beherrschen bedauerlicherweise die wenigsten Studenten. Dabei ist es eine kleine Tastenkombination, die den Korrekturassistenten davon überzeugt, dass sich der Bearbeiter wirklich Mühe gegeben hat. Siehe zum geschützten Leerzeichen diesen Beitrag.

Links: Zur Vertiefung vgl. die sehr anschauliche Powerpoint von Prof. Dr. Stephan Weth

Hast du noch weitere Tipps? Funktionieren die Hinweise bei deiner älteren Word-Version oder bei OpenOffice usw. nicht? Schreibe einfach einen Kommentar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu “Jura-Hausarbeiten: 5 Tipps zum Umgang mit Word

  1. Muss man die heutige Generation noch auf sowas hinweisen? Wie wäre es mit Abschnittswechseln, Kopfzeilen, Literaturverwaltung …

  2. Lieber NR, klar ist ein großer Teil der heutigen Generation schon sehr geschickt im Umgang mit Word. Die Erfahrung mit Erstsemestern in den Arbeitsgemeinschaften, die zum ersten Mal eine Hausarbeit schreiben, zeigt aber, dass man das Thema immer wieder ansprechen sollte.

    Fleetmaus, womit schreibst du deine Hausarbeiten? LaTeX?

  3. Nix gegen LaTex. Ab einer gewissen Seitenzahl ziehe ich dieses Programm immer vor. Und wenn man die paar Befehle einmal intus hat, geht es schneller und leichter, da man sich nicht um das Layout kümmern muss.

  4. Also ich bin dankbar für die Tipps. Nicht jeder verbringt (gern) viel Zeit am PC zum Schreiben irgendwelchen Blablas.

    Von daher völlig nützlicher Post. Thx.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s