Übung für die mündliche Prüfung: Der Weihnachtsstollen

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video424004.html

Kurierfahrer A und B bekamen nach einer langen Fahrt Hunger. Außerdem waren sie schon in Weihnachtsstimmung. Daher öffneten sie eines der Pakete, die sie ausliefern sollen. In diesem vermuteten sie ganz richtig einen Weihnachtsstollen, den sie gemeinsam verspeisten. Adressiert war er an die Zeitung FR. Um den „Mundraub“ zu vertuschen, nahemn sie eines von sechs an die LBB adressierte Pakete und versahen es mit dem Etikett des geöffneten Pakets.

Strafbarkeit von A und B?

Advertisements

2 Kommentare zu “Übung für die mündliche Prüfung: Der Weihnachtsstollen

  1. Hm… Das ist wirklich ein netter Fall! 🙂

    – § 242 (+), Bruch des übergeordneten Gewahrsams des Kurierdienstes (a.A. vertretbar; dann § 246). Kein Ausschluss nach § 284a, da überwiegendes öffentliches Interesse.

    – § 206 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 und 2 (+)

    – § 267 (-), keine Urkunde, nur Kennzeichen (a.A. vertretbar)

    – § 274 (-), selber Grund

    Mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein. Hat jemand noch was?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s