Empfangsbestätigung für Hausarbeiten

von Matthias Böse (Uni Osnabrück)

Die Vorlesungen beginnen in den nächsten Wochen zumeist auch begleitet vom Abgabetermin der Hausarbeiten. Ein seltener Fall, der jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden kann: Der Verlust der Hausarbeit und zwar nach Abgabe.

In der Regel wird es der Student dann nicht ganz einfach haben, den Zugang zu beweisen, ein Nachreichen der Hausarbeit ist in der Regel nicht sehr einfach, was im Interesse der anderen Teilnehmer auch nur verständlich ist. Die Mühe einiger Tage oder Wochen ist damit meist vergebens gewesen.

Wenig aufwendig dafür aber sehr effektiv ist eine Empfangsbestätigung, die man sich bei Abgabe der Hausarbeit unterzeichnen lässt, wobei der Inhalt eher zweitrangig ist. Hier ein Beispiel einer Empfangsbestätigung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu “Empfangsbestätigung für Hausarbeiten

  1. super idee, bei der nächsten hausarbeit werd ich das auf jeden fall machen. theoretisch müsste man das auch bei klausuren machen, aber das würde dann doch etwas blöd aussehen ^^.

  2. Ich habe diese Bestätigung heute zum ersten Mal benutzt und war heilfroh, mich in etwas trockeneren Tüchern wähnen zu können, da die Abgabe in einem mittleren Chaos mit mindestens fünf Stapeln und verzweifelten Lehrstuhlmitarbeitern endete.

    Viel Erfolg!
    Matthias

  3. Aber nicht vergessen, sich vom Unterzeichner eine beglaubigte Vollmacht des Übungsleiters nebst gültigem Personaldokument zeigen zu lassen!

    (Und die von „Maus“ angeregte Erweiterung des Vorschlags auf Klausuren sollte sich unter teleologischen Gesichtspunkten ebenfalls von selbst verstehen.)

  4. Andererseits ist es nur eine Hausarbeit.

    (ergo 1: nochmal schreiben schadet nichts, 2: habe Profs erlebt, die eine Durchschnittsnote bei Glaubhaftmachung der Abgabe verliehen haben)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s