(P) Anfechtung der ausgeübten Innenvollmacht

Heute wurde ich gleich von mehreren zur Thematik „Anfechtung der ausgeübten Innenvollmacht“ befragt. (Woran Fall 6 der Anfängerübung wohl nicht ganz unschuldig ist). Deshalb hier ein kleiner Überblick und Verweise zu Lösungen der Problematik:

Situation

A verkauft Antiquitäten auf dem Flohmarkt. Er möchte eine Kaffeepause machen und bittet B ihn so lange zu vertreten. Seine schönste Kommode dürfe für mind. 200 € verkauft werden. Das sagte er, meinte aber eigentlich mind. 300 €.C kauft die Kommode vom B für 250 €. Als A dies erfährt, fordert er von C die Kommode zurück. Dieser sei nur dann dazu bereit, wenn er Wertersatz iHv 80 € für eine Tischdecke die er extra für die Kommode gekauft hat, erhalte. Kann C dies verlangen?

Fälle und Lösungen finden sich hier: 

vgl. auch Malkus, Anfechtung einer Vollmacht (aus Hausarbeit, Übung für Anfänger, Langenbucher, SS 2005, also Achtung!!! die Lösung stammt noch aus dem 2. Semester)

vgl. auch AG – Fall 4

 Fall 4
Eine gute Lösung zur Problematik findet sich im Skript “Beck’sches Examinatorium: BGB AT” von Grigoleit/Herresthal

Auch im Klausurenkurs von http://www.rauda-zenthoefer.de/ findet sich ein Fall mit Lösung zur Problematik. Anmelden lohnt sich also!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Üben, ZivilR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s