Lektion 4: Betrug und Untreue, §§ 263, 266

Heiße Favoriten für die dritte Klausur im neuen Jahr sind meiner Meinung nach

– der Betrug gem. § 263, weil er einen der wichtigsten und kompliziertesten Tatbestände der Vermögensdelikte darstellt und noch nicht Gegenstand der bisherigen Klausuren war.

– auch mit der bisher in den Klausuren ausgeklammerten Untreue gem. § 266 muss im neuen Jahr gerechnet werden, weil sie noch vor Weihnachten in der Prof. Langers BT II Vorlesung behandelt wird. Natürlich ist das alles nur reine Spekulation und bleibt völlig ungewiss.

Eine kurze Übersicht zum Betrug findet findet sich im Download – Bereich von hemmer.

Du hast gute Materialien zum Betrug im Netz gefunden oder gar selber erstellt oder Literatur-Tipps? Dann schreib doch einfach einen Comment.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Üben, StrafR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s